Biber Erlebnis Tour

Sie befinden sich hier: Touren > Biber Erlebnis Tour

Biber Erlebnis Tour für 59,-  €

 

 

Tourstart : Parkplatz Bibertal, 59602 Rüthen (Straße : Bibertal)

Freitag: ab 17:00/17:30 Uhr (Juni -Sept.) und nach tel.Vereinbarung

Samstags u. Sonntags: 13:00 Uhr oder nach tel. Vereinbarung

Tourdauer : ca. 2,5 Std. bis 3,0 Std. incl. Einweisung und abhängig von der Teilnehmerzahl

Teilnehmerzahl: mind. 8. Personen bis 12 Personen

Bezahlung:

vor/nach der Tour in Bar / Gutscheine .

(Gutscheine bitte mitbringen)

Preis: je Teilnehmer 59,-

Preise Incl.19 % Mwst

 
 
Tourbeschreibung:

 

Diese wunderschöne Tour ist nicht nur für Stadtmenschen. Genießen Sie am Anfang dieser herrlichen Tour erst einmal Natur pur, bevor uns der Weg hinauf zur Stadtmauer von Rüthen führt.

Einige Impressionen können sie rechts in den Bildern sehen.

Wir starten auf dem idyllisch gelegenen 2. Parkplatz im Bibertal der Stadt Rüthen.

Mit 3900 ha Eigenwald ist die Stadt der drittgrößte kommunale Waldbesitzer in NRW.

Nach der üblichen intensiven Einweisung durch uns, führt uns der Weg Talaufwärts. Vorbei am Bibersees tauchen wir in die urige Laub- und Nadelmischwälder ein. Rotwild, Rehwild oder Schwarzwild kann dabei unseren Weg kreuzen.

Diesen herrlicher Waldweg mit Infotafeln, Waldtelefon und Unterständen fahren wir hoch bis wir dann wieder unten im Bibertal angekommen sind. Nach einem kurzen Abstecher zum Biber Cafe wo wir ein Getränk zu uns nehmen überqueren wir  anschließend die L776 und fahren weiter auf der Kaiserroute durchs Möhnetal.

Die alte Berg- und Hansestadt Rüthen ist unser nächstes Ziel. Nun zeigen unsere Segways das auch steile Anstiege für sie kein Problem sind.

Frisch gestärkt gehts weiter. Unser nächstes Ziel ist der Wasserturm. Mit 36 m Höhe überragt er das Möhnetal und steht am höchsten Punkt der 386 m ü. NN liegenden Rüthener Oberstadt. Von einer besteigbaren Aussichtsplattform (31 m) bieten sich herrliche Weitblicke auf den Haarstrang, die Höhen des Briloner und Arnsberger Waldes und der Ebene des Bürener Landes.

Nach diesen herrlichen Eindrücken besuchen wir den Hexenturm. Dieser ist der einzig erhaltene Wehrturm der Stadtbefestigungsanlagen. In dem Gebäude wurden im 17. Jahrhundert vermeindliche Zauberer und Hexen gefangen gehalten. Heute befindet sich im Turm eine kleine Dokumentation mit Exponaten über die Zeit dieser Hexenprozesse.

Direkt neben dem Hexenturm befindet sich das historisch Handwerkerdorf, wo die Geschichte alter ortstypischer Berufe wie Steinhauer oder Schmiede präsentiert werden.

Weiter geht es an der Johanneskirche vorbei über die Niedere Straße mit ihren wunderbaren alten Fachwerkhäusern in Richtung Hachtor.

Das Hachtor aus dem 14. Jahrhundert stammend, ist das einzige von ehemals vier Stadttoren, das noch erhalten ist. Das Tor diente über Jahrhunderte auch als Gefängnis für die von auswärts stammenden Übeltäter.

In unmittelbarer Nähe vom Hachtor liegt der Jüdische Friedhof auf dem Grabstätten zwischen den Jahren 1625 und 1958 angelegt wurden und ist der älteste Friedhof des kurkölnischen Sauerlandes. Am Eingang der Begräbnisstätte befindet sich eine Gedenktafel, die an die jüdischen Bürger der Stadt erinnert, die in der NS-Zeit zwischen 1942-1945 ermordet wurden.

Jetzt verlassen wir die Oberstadt von Rüthen und begeben uns talwärts Richtung Bibertal. Eine schöne Abfahrt erwartet uns und nach kurzer Zeit haben wir unseren Ausgangspunk wieder erreicht.

Eine wunderschöne Tour ist nun leider zu Ende.

Einfach hier klicken um sich die anderen Touren anzusehen !!

Happy Hour Tour

Bürener BrückenTour

See Erlebnis Tour

Ziegenbock Erlebnis Tour

Möhnesee Brücken Tour

Ritter Erlebnis Tour

Burg Erlebnis Tour

Segway Laser Biathlon Tour

Bilder-Einiger Teilnehmer der Biber Tour
 
Video der Biber Tour
 
Buchungskalender